Kurt Beck
Sie sind hier: Startseite > Portrait

Kurt Beck: Ehrlich und verlässlich

Ein Politiker nah bei den Menschen

Wer ist dieser Kurt Beck, der es schafft, so viele Menschen begeistern zu können? Was sind seine besonderen Fähigkeiten, seine Talente? Der SPD-Politiker und rheinland-pfälzische Ministerpräsident ist tausendfach portraitiert worden. TV-, Rundfunk- und Filmbeiträge sind über und mit ihm erschienen, ganze Zeitungs- und Magazinseiten über Kurt Beck füllen die Archive.

Dabei fallen immer wieder die Begriffe bodenständig, menschlich, sozial engagiert, bürgernah und glaubwürdig. Ob freundschaftliche Verbundenheit oder berufliche Kontakte - in einem sind sich Beck-Beobachter schnell einig: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident steht für Verlässlichkeit und Ehrlichkeit - Werte, die das höchste Lob ausdrücken, das ein Politiker bekommen kann. Bei Kurt Beck ist dieses Lob angebracht.

Kurt Beck

Kurt Beck lässt sich nicht verbiegen und verbiegt sich nicht selbst. Das hat er nicht zuletzt Anfang September 2008 bewiesen, als er vom Amt des Parteivorsitzenden zurücktrat, weil die Medien aus den eigenen Reihen mit gezielten Falschinformationen versorgt worden waren, die ihn als Vorsitzenden seines Handlungsspielraumes beraubten.

Er machte seine Auffassung vom Umgang und Stil in der Politik später in dem oft zitierten Satz deutlich: "Ich will mir nicht einreden lassen, dass es ein Vorteil in der Politik sei, wenn man den Umgangsstil eines Wolfsrudels miteinander pflegt." Kurt Beck steht für Anstand und Fairness in der Politik. Und für ein Maß an Bescheidenheit, das selten geworden ist im Politikbetrieb unserer Tage.

Das Politikverständnis von Kurt Beck hat viel mit seinem Werdegang zu tun. In seiner Autobiographie schreibt er selbst: "Mir geht es um eine Politik, die den Menschen hilft, ihre eigenen Lebenspläne zu verfolgen, die ihre Leistungen anerkennt, die jedem Einzelnen gerecht zu werden versucht. Ich empfinde mich als einen sehr traditionellen Sozialdemokraten, dem Leistung mehr bedeutet als Herkunft, der Freiheit und Gerechtigkeit für Grundbedingungen menschenwürdigen Lebens hält, der weiß, dass ohne Solidarität, ohne gegenseitige Hilfe, ein soziales Netz die Gesellschaft nicht zusammenhalten kann."

Kurt Beck ist machtbewusst, aber nicht machtbesessen. Ein Mann mit Prinzipien. Er ist bodenständig, ausdauernd, ehrlich, verlässlich und immer nah bei den Menschen. Diesen Wahlspruch lebt er im wahrsten Sinne des Wortes vor - und ist damit nicht nur ein politisches Vorbild.